Nicht mal besonders kalt war es im Mitte Februar 2017 in Island, an der Hellisheidi und auf Reykjanes. Aber nass und windig, eigentlich kein Wetter um raus zu gehen. Die Pferdchen stört das nicht, sie haben dicke Haare und lange Wimpern und wenn das nicht reicht, drehen sie den Hintern gegen den Wind und machen die Augen zu. 

Die Zäune sind übrigens oft nicht das, was meiner Vorstellung von ordentlicher Pferdehaltung entspricht, aber da denke ich warscheinlich zu deutsch.

Dezember 22, 2017

Schreibe einen Kommentar